Kontakt Impressum AGBs
Aktuell
Aktuelles
     
Neu

PRE-WAX-Technik

Wir arbeiten jetzt mit PRE-WAX, das Gnathologiewachs, das bei exakt 37°C plastisch wird.
Vorteil Zahnarzt:  Bei diesen Arbeiten wird dem Zahnarzt das lästige Nachschleifen abgenommen.
Vorteil Patient: Der Patient erhält Zähne, die genau seine individuellen Kau-Bewegungen nachzeichnen.


Verarbeitungsanleitung
MEDOH® PRE-WAX 
 
1. Schritt: Eine passgenaue Nichtedelmetall-, Gold- oder Zirkonoxidkappe wird angefertigt. Eine spätere Keramikschulter kann schon bei der Modellation berücksichtigt werden.
2. Schritt: Auf das Gerüst wird eine vollanatomische Krone mit MEDOH PRE-WAX modelliert.
3. Schritt: Einprobe beim Zahnarzt - Die Krone wird auf den Zahnstumpf aufgesetzt und verbleibt 2 Minuten ohne Bisskontakt im Mund des Patienten, damit sich das Wachs auf 37°C erwärmen kann. Jetzt hat das Wachs die richtige Konsistenz erreicht. Der Patient kann zubeißen und führt die Lateralbewegungen und Protrussionsbewegung aus. Eventuelle Störkontakte werden dadurch beseitigt.
4. Schritt: Überschüssiges Wachs wird jetzt vom Zahntechniker entfernt und die Krone wird nachmodelliert.
5. Schritt: Die Modellation wird nun angestiftet, eingebettet und das Käppchen mit Keramik überpresst.
6. Schritt: Die überpresste Krone wird dann ausgebettet, abgetrennt, bemalt und glasiert.
7. Schritt: Der Zahnarzt setzt die Krone ein. Durch diese Vorgehensweise ist ein Einschleifen der Arbeit durch den Zahnarzt nur in äußerst seltenen Fällen nötig. Es ist für den Zahnarzt, Zahntechniker und Patient sichergestellt, dass die hochwertige Restauration keine Fehl- und Balancekontakte aufweist.
 
   
Empfehlen    weiter lesen
Copyright © Otto-Huber-Dental.de / Entwicklung & Design Frontscape GbR